Internationales Top-Freundschaftsspiel: Offenbacher live dabei

Am Samstag (1. August um 18 Uhr, Deutsche Bank Park) traf Ex-Frankfurt-Trainer Niko Kovac mit seinem neuen Team (AS Monaco) in einem Freundschaftsspiel auf Eintracht Frankfurt. Mittendrin war auch einer unserer Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier (TSV Lämmerspiel), der in der dritten Liga pfeift und in der zweiten Bundesliga als SRA eingesetzt wird, durfte neben Patrick Glaser (FC Freudenberg - SRVGG Wiesbaden, 3. Liga) dem Wiesbadener BundesligaSR Tobias Welz assistieren und erlebte den hessischen Bundesligisten hautnah. Mit dieser Begegnung wurde erstmals ein Spiel im Deutsche Bank Park (ehemals Commerzbank Arena / Waldstadion) ausgetragen, welcher zur neuen Saison umbenannt wurde. Nach einer Frankfurter 1:0-Führung (Paciencia, 58. Minute) endete das Spiel noch 1:1 (Musaba, 85. Minute) unentschieden. Das Spiel ist auch für unseren SpitzenSR Jonas etwas besonderes, jedoch gehören solche Spiele immer wieder zur Vorbereitung auf die neue Saison dazu. In einem früheren Interview sagte Jonas bereits, dass Testspiele besonders für Assistenten ähnlich angesehen werden wie Pflichtspiele, da z.B. eine Abseitsentscheidung immer eine schwarz-weiß Entscheidung ist und sie sich nicht zu Punktspielen unterscheidet (Interview im Image-Film beim Spiel OFC - FC Bayern München, 2018).

Jonas Weickenmeier als SRA 1 beim Freundschaftsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und AS Monaco im August 2020.


Bild: Eintracht Frankfurt (Instagram: @EintrachtFrankfurt) (Externer Link!)

Bericht: Sicker, BfÖ

35 Ansichten