Schiedsrichter von neuem Konzept überzeugt

Alle kennen den Vorfall aus Münster, wo ein Schiedsrichterkollege in Folge eines Platzverweises nach einem Faustschlag zu Boden ging und bewusstlos liegen blieb. Anschließend musste der Unparteiische mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Während sich alle Fußballvereine dieser Tage um ein ausgefeiltes Hygienekonzept bemühen, legt der VFR Groß-Gerau neben dem Hygienekonzept noch ein weiteres Konzept vor, um Gewalt gegen Schiedsrichter präventiv zu verhindern und generell ein respektvolles Miteinander zwischen allen Beteiligten auf dem Fußballplatz zu fördern.

Ziel ist es proaktiv respektvolles Verhalten zwischen Spieloffiziellen, Spielern, Verantwortlichen und Fans zu unterstützen und präventiv respektlosem Verhalten vorzubeugen. Fair Play, Akzeptanz von Regeln, Teamfähigkeit und Sozialverhalten sollen im Vordergrund stehen und gefördert werden. Zudem sollen Spieler, Betreuer und Trainer eine positive Einstellung zu Leistung, den Umgang mit Erfolg und Misserfolg sowie das Übernehmen von Verantwortung adaptieren und mit positivem Beispiel vorangehen. Dies soll durch folgende Inhalte des Konzepts außenwirksam dargestellt werden:

• Anbringen von Schildern am Vereinsgelände (siehe Foto)

• Regelmäßige Sensibilisierung von Spielern, Trainer sowie Verantwortlichen des Vereins

• Ansprache eines Spielers am Mittelkreis vor Anpfiff jedes Spiels

• Im Mannschaftskreis vor jedem Anstoß gegenseitige Bekundungen zum Umgang miteinander, zum Gegner und zum Schiedsrichter, Ausruf mit einem lauten gemeinsamen „Respekt“

• Stadiondurchsage vor jedem Heimspiel an die Zuschauer (falls möglich)

Gespannsführer Roberto Mazza sowie seine beiden Assistenten Matthias Räuber und ich (Luca Mellin) waren vergangenen Sonntag positiv überrascht von dem Konzept des Vereins für Rasenspiele aus Groß-Gerau. Wir sind von Vereinsoffiziellen gebeten worden, das Konzept zu verbreiten, da der Gruppenligaaufsteiger Vorreiter für solch ein Konzept ist und gerne andere Vereine zum Nachahmen animieren möchte. Dieser Bitte kommen wir gerne nach. Danke für diesen Schritt in die richtige Richtung!


Bericht & Foto: Luca Mellin (FV 06 Sprendlingen)

30 Ansichten