Ruhiges Spiel trotz Liga-Spielabbruch!

Zum heutigen Freundschaftsspiel der SKG Rumpenheim II gegen DJK Sparta Bürgel II schrieb unser Schiedsrichter Michael Breidert einen Spielbericht, der wieder einmal die schönen Seiten des Fußballs aufzeigt. Es geht in seinem Bericht um besondere Maßnahmen und das Fairplay in unserem Sport:

Zu einem besonders brisanten Spiel führte mich mein Weg an diesem Sonntag. Das Punktspiel beider Teams war Ende 2019 abgebrochen worden. Schon auf dem Weg zum Sportplatz überlegte ich mir, wie ich diese Begegnung angehen würde. Ich entschied mich dafür, bei beiden Teams kurz in die Kabine zu gehen. Dort appellierte ich an die sportliche Fairness und informierte die Spieler, dass ich mich dafür entschieden hatte, heute auf meine gelbe und rote Karte zu verzichten. Sollte etwas besonderes vorkommen, würde ich die Partie ansonsten im schlimmsten Falle abbrechen. Beide Trainer fanden diese Idee klasse und auch die Spieler nickten zustimmend. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Es war ein sehr ruhiges Spiel ohne irgendwelche Vorkommnisse und auch das Ergebnis war am Ende zweitrangig. Nach dem Schlusspfiff wurde spontan noch ein gemeinsames Bild gemacht. Alles in allem war es ein Zeichen in die richtige Richtung: Der Sport soll im Vordergrund stehen und das in einer fairen und respektvollen Art und Weise.

Michael Breidert Schiedsrichter (Kickers Offenbach)

Spiel: SKG Rumpenheim II – DJK Sparta Bürgel II (09.02.2020), SR: Michael Breidert

Foto: Michael Breidert