Offenbacher Gespann beim SFV U15-Sichtungsturnier

Am Wochenende des 28. und 29. Mai veranstaltete der süddeutsche Fußballverband erneut ein Sichtungsturnier in der Spielklasse der U15-Junioren an der Sportschule Grünberg. Für das zweitägige Turnier wurden insgesamt vier Schiedsrichterteams eingeladen, die die insgesamt zehn Partien leiten sollten. Mit dem frisch in die B-Jugend-Bundesliga aufgestiegenen Gespann bestehend aus Jannis Jäschke, Philip Pietrowski und Luca Mellin durften auch drei Offenbacher Schiedsrichter zwei Partien des Sichtungsturniers leiten.

An dem Turnier nahmen insgesamt fünf Auswahlmannschaften der verschiedenen Landesverbände des süddeutschen Fußballverbands teil. Nach dem Modus jeder gegen jeden spielten die Landesverbände aus Württemberg, Bayern, Hessen, Baden und Südbaden um den Turniersieg. Schlussendlich sicherte sich die Auswahl des Württembergischen Fußballverbandes den Sieg des süddeutschen U15-Sichtungsturniers 2022. Das Offenbacher Gespann leitete die zwei Partien Hessen – Südbaden (2:1) sowie Südbaden – Baden (1:1). Gespielt wurden 2 x 20 Minuten auf den Rasenplätzen des Stadions im Sporthotel Grünberg.


Die Spiele hatten ein gutes spielerisches Niveau und boten den Zuschauern schöne Spielzüge und Torchancen.


Der gesunde Ehrgeiz der Spieler, bei Trainern, Verantwortlichen und Scouts positiv ausfallen zu wollen, trug zu spannenden Spielen ohne viele Fouls und persönliche Strafen bei. Insgesamt zeigten Jannis, Philip und Luca eine souveräne Leistung beim Sichtungsturnier und trugen zu einem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung ohne besondere Vorkommnisse bei.

123 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen