Frankfurt siegt erneut bei Bernd-Kiwak-Gedächtnisturnier

Neues Jahr, neue Dekade, alter Sieger – bei unserem Hallen-Heimturnier in Neu-Isenburg gewannen wieder unser Nachbarn aus Frankfurt. Dieses Jahr war es allerdings besonders spannend. Im Finale ging es gegen die Offenbacher Mannschaft bis ins Neunmeterschießen. Dort zeigten sich die Frankfurter nervenstark und der Torwart fischte sogar 3 von 4 Elfmetern raus. Der Sieg war damit gesichert. Das junge Offenbacher Team sollte nach der Leistung aber keineswegs enttäuscht sein. In den 7 Spielen setzte es in der regulären Spielzeit nur ein Gegentor und es wurden viele schöne Tore heraus gespielt. Im Spiel um Platz 3 besiegte Hanau die Vereinigung aus Pirmasens-Zweibrücken.


Wir bedanken uns bei den zahlreichen Teilnehmern aus den anderen Kreisen (insgesamt nahmen 12 Vereinigungen teil!), die das große Interesse an unserem Turnier zeigten. Des Weiteren geht ein großes Dankeschön an die leitenden Schiedsrichter, die Helfer im Verkauf und in der Organisation. Wir freuen uns bereits auf die Revanche im nächsten Jahr und ein Wiedersehen bei anderen Turnieren!

Turniersieger Frankfurt mit Volker Geupel (l.) und Günter Kiepfer (r.)


0 Ansichten